';

Recent Posts

Haus fürs Glück – Lebensqualität ist baubar
Schweinchen im Glück
Lernen in schönster Umgebung: Die Volksschule Götzendorf
Abel und Abel Architektur

Facebook

Über ZMP

ZMP Holzbausystem ist ein Tochterunternehmen von Stora Enso und spezialisiert auf die Planung und den Vertrieb der Holzbauprodukte CLT (Cross Laminated Timber) sowie der KIELSTEG Dach- und Deckenelemente in Süd-, Ost- und Nordösterreich.

Statik CLT

Durch die wechselweise quer übereinander verleimten Einschichtplatten besteht die Möglichkeit des zweiachsigen Lastabtrags – dies war bisher der Stahlbetonbauweise vorbehalten. Der Vorteil liegt hier in einer flexibleren Raumgestaltung in der Planung. So lassen sich Konstruktionen vereinfachen, damit sind auch geringere Rohdeckenhöhen möglich. Übereck auskragende oder punktgestützte Konstruktionen bedürfen zwar einem erhöhtem Planungsaufwand, sind aber gut realisierbar. CLT-Platten sind besonders tragfähig, da sich aufgrund der Querlagen die mittragende Breite in der Regel über die gesamte Plattenbreite erstreckt.

Die hohe Eigensteifigkeit von CLT wirkt sich auch positiv auf die Aussteifung eines Gebäudes aus. Ein Vorteil für die Planung anspruchsvoller Architektur.

Berechnungsverfahren

Der Unterschied zur Bemessung von Vollholz bzw. Brettschichtholz liegt in der Beanspruchung der Querlagen. Bei einer CLT-Platte erzeugt eine Last rechtwinklig zur Plattenebene (z. B. eine Schneelast auf einem Flachdach) in den Querlagen eine Schubbeanspruchung. Diese wirkt rechtwinklig zur Faserrichtung. Diese Schubbeanspruchung wird Rollschub genannt, da die Holzfasern beim Bruch quer „abrollen“. Bedingt durch die geringe Schubfestigkeit bzw. -steifigkeit der Querlage (Beanspruchung quer zur Faser) können diese auftretenden Spannungen bzw. Verformungen nicht vernachlässigt werden.

Die Berechnung hat nach der Verbundtheorie unter Berücksichtigung von Schubverformungen zu erfolgen. Grundsätzlich gibt es inzwischen verschiedene Möglichkeiten, Brettsperrholz rechnerisch zu erfassen, die „Theorie der nachgiebig miteinander verbundenen Schichten” (auch als „Gamma – Verfahren“ bezeichnet) ist eine davon.

Das „Gamma – Verfahren“ ist das gängigste Verfahren und auch in der ETA-08/0271 beschrieben.

Bemessungssoftware

Stora Enso bietet Ihnen das kostenlose und plattformunabhängige Online-Tool Calculatis zur korrekten Bemessung von Decken, Dächern, Stützen, Trägern, Überlagern, Auflagern, Durchlaufträgern oder CLT-Platten. Durch die Realisierung als Online-Tool ist sichergestellt, dass Calculatis by Stora Enso auf nahezu allen verfügbaren Endgeräten funktioniert, egal ob am Stand-PC, Laptop, Smartphone oder Tablet. Die Nutzung ist kostenlos, es ist lediglich eine Registrierung mit anschließender Freischaltung durch Stora Enso erforderlich.

Vorbemessungstabellen

Nachfolgende Vorbemessungstabellen entsprechen dem derzeitigen Stand der Technik und sind eine Hilfe zur Vordimensionierung, stellen allerdings keinen Ersatz für eine vollständige, statische Bemessung dar.

CLT Außenwand

Download

CLT Innenwand

Download

Decke Einfeldträger

Download

Decke Zweifeldträger

Download

Bemessungsbeispiele

Im folgenden finden Sie zwei Beispiele der Anwendung einer Vorbemessungstabelle.

CLT Wandelement

Download

CLT Deckenelement

Download